Der Gastgeber des diesjährigen Eidgenössischen Parlamentarier-Fussballturniers war der Kanton St. Gallen. Gespielt wurde auf dem schönen Sportplatz Bergholz in Wil. Der FC Grossrat konnte sich gegenüber den letzten Jahren resultatmässig leider nicht verbessern. Er belegte den 19. Rang (bei 20 Mannschaften). Den Siegerpokal durfte erneut die Mannschaft aus dem Wallis entgegennehmen.

Das erste Spiel gegen die starke Zuger Mannschaft endete 0 : 0 unentschieden – ein guter Einstieg. Allerdings setzte es bei den restlichen Gruppenspielen nur Niederlagen ab. Somit wurde der FC Grossrat Letzter in der Gruppe 2 und spielte somit um die Plätze 17 – 20.

Die Gegner in den Rangierungsspielen waren der Tessin, Genf und Jura. Einzig das Spiel gegen die Genfer konnte der FC Grossrat für sich entscheiden, die anderen beiden gingen ebenfalls verloren. Mit dieser Bilanz holte sich der FC Grossrat den 19. Schlussrang.

Resultate:

Gruppenspiele: 
Basel-Stadt : Zug 0 : 0
Basel-Stadt : Uri 0 : 2
Basel-Stadt : Thurgau 0 : 1
Waadt : Basel-Stadt 4 : 1

Spiele um die Plätze 17 – 20:
Basel-Stadt : Tessin 0 : 2
Genf : Basel-Stadt 0 : 1
Jura : Basel-Stadt 2 : 1

 

20170820 Eidg. Mannschaftsfoto
Mannschaftsfoto

20170820 Eidg. in Aktion
Abwehr bei einem Corner

 

20170820 Eidg. Pause
Erfrischung nach einem Spiel

Zurückspringen zu: Sprungnavigation