Sachkommissionen beraten Geschäfte aus einem bestimmten Themenbereich im Detail vor. Sie können Vorlagen des Regierungsrates â€“ z.B. eine Gesetzesänderung oder eine Ausgabe â€“ abändern. Nach PrĂĽfung der Vorlage stellt die Sachkommission dem Grossen Rat Antrag, mĂĽndlich oder mit einem schriftlichen Bericht. Ist sich die Kommission nicht einig, kann sie einen Mehrheits- und einen Minderheitsantrag stellen.

Sachkommissionen können auch parlamentarische Vorstösse einreichen und – das geschieht allerdings kaum je – selbst Gesetzesvorlagen ausarbeiten.

Sachkommissionen bestehen aus 13 Mitgliedern des Grossen Rates.

Die sieben Sachkommissionen:

 

Rechtsgrundlagen: Geschäftsordnung des Grossen Rates, 59ff., insbes. 66 und 70