Die Wirtschafts- und Abgabekommission ist insbesondere zuständig für die Vorberatung von Geschäften der Bereiche:

  • Standortförderung
  • Arbeitsmarkt und Berufsbildung
  • Land- und Forstwirtschaft
  • Steuererhebung und Zentraler Personaldienst 

Zusammensetzung

Die Wirtschafts- und Abgabekommission besteht aus 13 Mitgliedern des Grossen Rates:

Präsidium

BildNameFraktionDatum Beitritt
Bild des Mitgliedes Christophe HallerHaller Christophe
FDPPräsident seit: 06.02.2013
Mitglied seit: 02.02.2005

Mitglieder

BildNameFraktionDatum Beitritt
Bild des Mitgliedes Nicole AmacherAmacher Nicole
SPMitglied seit: 10.01.2018
Bild des Mitgliedes Lorenz AmietAmiet Lorenz
SVPMitglied seit: 09.01.2019
Bild des Mitgliedes Olivier BattagliaBattaglia Olivier
LDPMitglied seit: 06.12.2017
Bild des Mitgliedes Beda BaumgartnerBaumgartner Beda
SPMitglied seit: 09.01.2019
Bild des Mitgliedes François BocherensBocherens François
LDPMitglied seit: 08.06.2016
Bild des Mitgliedes Oliver BolligerBolliger Oliver
GBMitglied seit: 13.02.2019
Bild des Mitgliedes Harald FriedlFriedl Harald
GBMitglied seit: 08.06.2016
Bild des Mitgliedes Edibe GölgeliGölgeli Edibe
SPMitglied seit: 20.05.2015
Bild des Mitgliedes Andrea Elisabeth KnellwolfKnellwolf Andrea Elisabeth
CVP-EVPMitglied seit: 10.09.2014
Bild des Mitgliedes Georg MattmüllerMattmüller Georg
SPMitglied seit: 08.02.2017
Bild des Mitgliedes Daniela StumpfStumpf Daniela
SVPMitglied seit: 29.06.2016
Bild des Mitgliedes Kaspar SutterSutter Kaspar
SPMitglied seit: 08.02.2017

Sekretariat, Kontakt

BildKontaktdaten
Bild des Mitgliedes Lea ManiMani Lea, Wirtschafts- und Abgabekommission
Parlamentsdienst des Grossen Rates, Rathaus, Marktplatz 9,4001 Basel
Telefon 061 267 40 95, Fax 061 267 60 09, E-Mail

Geschäfte und Dokumente

Aktuelle Geschäfte

DatumGeschäftTitel
20.03.2020Geschäft 20.0533Ratschlag zu einer Teilrevision des Gesetzes über die direkten Steuern vom 12. April 2000 (Steuergesetz) betreffend Revision der Quellenbesteuerung des Erwerbseinkommens
06.02.2020Geschäft 20.0183Bericht zur Umsetzung der Initiative "Recht auf Wohnen" sowie Ratschlag für ein Gesetz über die Stiftung für preisgünstigen Wohnraum Basel-Stadt und Errichtung eines Fonds zum Erwerb von Genossenschaftsanteilscheinen für finanzschwache Haushalte und Ausgabenbeschluss für eine Rahmenausgabenbewilligung für den Erwerb von Grundstücken zugunsten des gemeinnützigen Wohnraumangebots gemäss § 13 Abs. 2 WRFG oder für den Erwerb von Grundstücken im Verwaltungsvermögen des Kantons für die Erstellung von preisgünstigem Wohnraum
09.04.2019Geschäft 19.0471Kantonale Volksinitiative "Kein Lohn unter 23.-"

Abgeschlossene Geschäfte

Klicken Sie hier, um die abgeschlossenen Geschäfte einzublenden.

Zurückspringen zu: Sprungnavigation