Die Bildungs- und Kulturkommission (BKK) des Grossen Rates unterstützt die vom Regierungsrat geplante Neuausrichtung der baselstädtischen Orchesterförderung mit knapper Mehrheit. Der Regierungsrat beantragt für die Jahre 2016 bis 2019 eine Rahmenausgabenbewilligung von insgesamt 5,58 Mio. Franken, innerhalb derer nicht mehr einzelne Orchester, sondern Programme und Strukturen unterstützt würden.

Fixe Staatsbeiträge erhält nur noch das Sinfonieorchester Basel; der Grosse Rat hat diese im Oktober für 2016-2019 bereits bewilligt. Weitere Basler Orchester - darunter Basel Sinfonietta, das Kammerorchester Basel, das Ensemble Phoenix Basel und La Cetra Barockorchester Basel - können sich künftig um Förderbeiträge bewerben; die Programmbewertung obliegt einer Jury.

Sie finden den BKK-Bericht hier.

(Mitteilung Parlamentsdienst)

 

Zurückspringen zu: Sprungnavigation