Die grünliberale Grossrätin Martina Bernasconi wird im neuen Parlament der FDP angehören. Wie sowohl GLP wie FDP heute dem Parlamentsdienst mitgeteilt haben, wechselt Bernasconi die Fraktion per 1. Februar 2017.

Martina Bernasconi sitzt seit 2009 für die Grünliberalen im Grossen Rat. 1998 bis 2000 vertrat die selbständige Philosophin und Lehrerin (Jg. 1965) im Kantonsparlament die Frauenliste Basel. 

Bei den diesjährigen Wahlen im Oktober verloren die Grünliberalen ihre Fraktionsstärke für die kommende Legislatur. Eine Fraktionsgemeinschaft liess sich laut Mitteilung der Partei vom 14. Dezember nicht finden. Ohne Fraktionsangehörigkeit kann ein Ratsmitglied aber unter anderem keinen Einsitz in Kommissionen mehr haben.

Mit dem Zuzug von Bernasconi kann die FDP-Fraktion ihre Mitgliederzahl im neuen, ab Februar amtierenden Parlament von 10 auf 11 erhöhen. Die zuvor rein männliche Fraktion wird nun auch mit einer Frau vertreten sein.   

(Mitteilung Parlamentsdienst)


 
 

Zurückspringen zu: Sprungnavigation