Die Umwelt-, Verkehrs- und Energiekommission (UVEK) des Grossen Rates hat ihren zweiten Bericht zur Sanierung und Neugestaltung der Freiburgerstrasse im Abschnitt Hochbergerstrasse bis Zoll Otterbach verabschiedet. Eine erste Vorlage hat der Grosse Rat zurückgewiesen, weil zu viele Parkplätze weggefallen wären. Die UVEK teilt sich nun in eine 7:6 Mehr- und Minderheit. 

Den ersten Ratschlag hatte der Grosse Rat vergangenen Juni trotz einstimmiger Befürwortung durch die UVEK zurückgewiesen. Der Regierungsrat hat in der Folge eine neue Vorlage vorgelegt, der weniger Parkplätze - noch 26 statt 63 von insgesamt 102 - zum Opfer fallen. Kostenpunkt der Vorlage: Rund 6,5 Mio. Franken.

Eine knappe UVEK-Mehrheit kritisiert verschiedene Punkte und will mit dem Verzicht auf 15 Parkplätze 85'000 Franken sparen. Die Minderheit unterstützt den vom Regierungsrat vorgelegten Kompromiss. 

 (Mitteilung Parlamentsdienst)

 

Sie finden den Bericht hier: UVEK-Bericht zum Ratschlag Freiburgerstrasse, Abschnitt Hochbergerstrasse bis Zoll Otterbach

Zurückspringen zu: Sprungnavigation