Anita Lachenmeier-Thüring (Grünes Bündnis) hat auf Ende September ihren Rücktritt aus dem Grossen Rat erklärt. Die Politikerin will nach rund 20-jähriger Parlamentsarbeit im Grossen Rat und im Nationalrat neuen Kräften Platz machen. 

anita lachenmeier b100

Anita Lachenmeier (Jg. 1959, Grossbasel West) hatte von 1997 bis 2007 Einsitz im Basler Parlament und ist nun seit 2013 wieder Mitglied.

Derzeit, seit Anfang Legislatur, präsidiert sie die Petitionskommission, eine Kommission, der sie bereits in früheren Jahren vorgestanden hat. Sie engagierte sich ausserdem unter anderem in der Umwelt-, Verkehrs- und Energiekommission und in der Bau- und Raumplanungskommission.

Von 2007 bis 2011 vertrat Anita Lachenmeier den Kanton im Nationalrat. Den Grünen Basel-Stadt stand sie 1998 bis 2002 als Präsidentin vor.

Der Rücktritt von Anita Lachenmeier ist der erste seit Beginn der aktuellen Legislatur im Februar. Mit Michelle Lachenmeier sitzt eine ihrer Töchter weiterhin im Basler Parlament. 

(Mitteilung Parlamentsdienst)

Zurückspringen zu: Sprungnavigation