Christian von Wartburg (SP), der vom Grossen Rat in der Februarsitzung zum neuen Präsidenten der Geschäftsprüfungskommission gewählt worden ist, gibt im Gegenzug das Präsidium der Regiokommission ab. Dies hat er dem Grossratspräsidenten mit Schreiben vom 13. Februar mitgeteilt.

von wartburg christian
  © Michael Fritschi

Christian von Wartburg tritt auf den 13. März 2018 vom Präsidium der Regiokommission zurück. In der Sitzung vom 14. März wird der Grosse Rat die Nachfolge wählen.

Der SP-Grossrat präsidiert die Regiokommission seit Anfang Legislatur. Im Schreiben bedauert er seinen Rücktritt und betont die Wichtigkeit der Kommission gerade auch in trinationalen Angelegenheiten. Als einfaches Mitglied möchte er weiterhin Einsitz haben.  

(Web-Mitteilung Parlamentsdienst)

 

Zurückspringen zu: Sprungnavigation