Für den verstorbenen Toni Casagrande rückt ab sofort Lorenz Amiet (SVP) in den Grossen Rat nach. Ebenfalls bestätigt hat der Regierungsrat heute das Nachrücken von Jo Vergeat für Michael Wüthrich (Grünes Bündnis) auf die Februarsitzung hin. Vergeat wird im Grossen Rat jüngstes Ratsmitglied werden.

Lorenz Amiet (Jahrgang 1976) gehört als Vertreter des Wahlkreises Kleinbasel bereits in der morgigen Ratssitzung dem Basler Parlament an. Der Maschinenbauingenieur ETH ist beruflich als CEO eines Dienstleistungsunternehmens im Bereich Umzug und Relocation tätig.

Erstmals in der Februarsitzung teilnehmen wird Jo Vergeat (Wahlkreis Grossbasel Ost). Sie hat vor kurzem den Bachelor in Soziologie und Geografie abgeschlossen und ist als Geschäftsführerin des Vereins «Kulturstadt jetzt!» tätig. Weiter präsidiert sie den Verein „Bebbi wach uff!“ für ein lebendiges Basel. Mit Jahrgang 1994 wird Vergeat das jüngste Ratsmitglied und löst als solches Beda Baumgartner (SP, Jahrgang 1991) ab. Insgesamt gehören dann wieder vier Mitglieder im Grossen Rat der Altersgruppe der unter Dreissigjährigen an.

Web-Mitteilung des Parlamentsdiensts