Seit vielen Jahren tragen die Fussballbegeisterten der kantonalen Parlamente jährlich ein Turnier aus um den Titel des Parlaments-Fussballmeisters. Diesjähriger Gastgeber war der Grosse Rat Basel-Stadt. Heute Samstag massen sich 20 Teams aus allen Landesregionen auf dem Rasen im Basler Rankhof. Turniersieger wurde der Grosse Rat des Kantons Wallis. Den zweiten Platz ergatterte Team 2 des Landrats Basel-Landschaft, der mit zwei Teams angetreten war. 

Turniersieger Team des Grosser Rat Wallis 20190817 600
Sport und Politik vereint © Erich Brassel

Am Vorabend des Turniers wurden im Volkshaus Basel die vier Gruppen für die Qualifikationsspiele ausgelost. Nach einer Begrüssung von Salome Hofer, Statthalterin des Basler Grossen Rates, und Regierungsrat Baschi Dürr amtierte als Glücksgott bei der Auslosung der Basler Alex Wilson, Schweizer Rekordhalter über 100-Meter und 200-Meter.

Bei den Qualifikationsspielen am Samstagmorgen gewannen die Tabellenersten Tessin, Glarus/Obwalden, Schwyz und Luzern vor den Zweitplatzierten Zug, Baselland 2, Wallis und Uri.

Verdienter Turniersieger wurden schliesslich die Walliser. Sie gewannen das Finalspiel gegen den Baselbieter Landrat mit 2:0. Der letztjährige Turniersieger, der Kantonsrat Luzern, erspielte sich den 6. und das Team des Gastgebers, der FC Grossrat Basel-Stadt, den 17. Rang. 

Das nächste Turnier findet im Sommer 2020 im Kanton Tessin statt.

 

Weitere Auskünfte:

Peter Howald, Präsident des Organisationskomitees, Telefon: 079 334 35 48 
Remo Gallacchi, Captain FC Grossrat Basel-Stadt, Tel. 076 581 19 68

Detaillierte Resultate und Bilder zum Gratis Download 

www.parliaments.ch

 

 

Zurückspringen zu: Sprungnavigation