Die traditionelle Grossratsreise führte dieses Jahr bei Prachtswetter aufs Schilthorn im Berner Oberland, wo Grossratspräsidentin Dominique König ihre zweite Heimat hat.  

grossratsausflug 2016 schildhorn
"Grossratsreisli" bei Prachtswetter © ParlD

 

Vor den Wahlen im Oktober ging es – mit vielen Gästen aus Regierung, Medien und weiteren Kreisen – noch einmal ums gemütliche Beisammensein jenseits der Parteigrenzen. Zum entspannten Weitblick trug auch das 360°-Bergpanorama zu James Bond-Klängen auf dem ersten Drehrestaurant Europas bei.

Bevor die fast hundertköpfige Schar nachmittags per Seilbahn auf 2970 m Höhe entschwebte, lud Ratspräsidentin und Geburtstagskind Dominique König-Lüdin auf dem Allmendhubel zu Älplermagronen. Und die Musiklehrerin überraschte mit einem besonderen Talent: Sie jodelte für ihre Gäste ein herzhaftes Ständchen.

Der Grosse Rat führt im ersten Legislaturjahr jeweils eine zweitägige Reise durch, die dem gegenseitigen Kennenlernen dient. Im vierten, letzten Legislaturjahr gibt es eine eintägige Abschlussreise.

Einige Bildimpressionen:

Grossratsreise 2016 collage

Fotos: Grossrätin Beatrice Isler

 

Zurückspringen zu: Sprungnavigation