In diesen Tagen besuchen rund 250 Lernende des KV Basel das Rathaus für einen vertieften Blick in die Basler Politik. Das Pilotprojekt initiiert hat Grossratspräsident Joël Thüring, einst selbst Absolvent des KV Basel.

inglin kv klassen 20170915 b500
Historischer Teil: Mit Oswald Inglin im Regierungszimmer © ZVG 

 

Der Grosse Rat empfängt im Rahmen seines Schulangebots «Staatskunde live!» bisher vor allem Klassen von Gymnasien, der WMS und den Gewerbeschulen. Die kaufmännisch Lernenden fehlten bis jetzt. Zu Beginn seines Amtsjahrs ist der Grossratspräsident deshalb aktiv auf das KV Basel zugegangen. Und dieses hat trotz enger Stundenpläne Hand geboten, einem ganzen Lehrgang die Einführung ins Basler Politgeschehen zu ermöglichen.

Als Pilotprojekt besuchen nun diese und nächste Woche alle Lernenden des B und E-Profils im 5. Semester das Rathaus. Joël Thüring macht zusammen mit dem Parlamentsdienst jeweils eine halbstündige politische Einführung, dann führt Grossrat und Historiker Oswald Inglin mit Geschichten aller Art durch das Rathaus. Die Lernenden haben sich zuvor mit der Grossrats-Broschüre vorbereitet.

Angebote stehen allen Schulen offen

Der Ratspräsident setzt einen Schwerpunkt seiner diesjährigen Amtsführung bei der politischen Bildung Jugendlicher und junger Erwachsener. Entsprechend klar sein Wunsch an die Besucher: «Machen Sie mit!». Oswald Inglin fügt hinzu: «Es gibt zwei Gruppen von Baslern: Jene, die immer nur am Rathaus vorbeilaufen, und jene, die schon drin waren. Sie gehören nun zur zweiten Gruppe».

Das Schulangebot des Grossen Rates ist für Schülerinnen und Schüler ab etwa 15 Jahren konzipiert und steht, in Absprache mit dem Parlamentsdienst, allen Basler Schulen offen. Für Besuche von Kindern ist primär das Kinderbüro Basel zuständig. Auch hier arbeiten allerdings verschiedene Grossratsmitglieder ehrenamtlich mit.

Medienmitteilung vom 15.09.2017

thuering kv klassen 20170915 b500

Politischer Teil: Die KV-Lernenden mit dem Ratspräsidenten im Grossratssaal

 

Zurückspringen zu: Sprungnavigation