Die Besuche von Schulklassen des Gymnasiums am Münsterplatz haben bereits Tradition. Dieses Jahr sind die gegen 70 Schülerinnen und Schüler im Rathaus aber von einem ihnen bekannten Gesicht empfangen worden: Grossratspräsident Remo Gallacchi ist «im richtigen Leben» Mathe- und Physiklehrer sowie Konrektor am dortigen Gym.

schulklasse gym muensterplatz 20180412 2500p
  © ZVG

Die Jugendlichen erhielten vom Parlamentsdienst zunächst eine Rathausführung und bereiteten Fragen vor. Nach der Pause ging es dann los: Remo Gallacchi (CVP) sowie die beiden weiteren Grossratsmitglieder Patricia von Falkenstein (LDP) und Claudio Miozzari (SP) stellten sich für eine angeregte Frage- und Diskussionsrunde zur Verfügung. 

Und die Schülerinnen und Schüler griffen fleissig zum Mikrofon: Warum soll das Naturhistorische Museum aus der Stadt? Für was soll eine U-Bahn bzw. das Herzstück gut sein? Oder: Wie sollen die Leute noch in die Läden kommen ohne Parkplätze? Auch eidgenössische Themen kamen zur Sprache, so die Fair Food und die Vollgeldinitiative sowie Sozialdetektive.

2019 mit rund zehn Klassen

Erfreulicherweise will das Gymnasium am Münsterplatz seine Blockwoche Politische Bildung weiter ausbauen und künftig mit sämtlichen 1. Klassen zu Besuch ins Rathaus kommen. 2019 werden das rund zehn Klassen sein.

Der Grosse Rat fördert Schulbesuche im Rahmen von Staatskunde live!

Zurückspringen zu: Sprungnavigation